Jubiläum Ahlintel

Liebe Schützenbrüder,

zum 200 Jubiläum der Ahlinteler Schützengesellschaft werden wir von den Westumern am Samstag, 27.08., am Sternmarsch teilnehmen und bitten hier um rege Teilnahme.

Treffen ist am 27.08.2022 um 14 Uhr in Schützenbekleidung direkt auf Hof Thalmann, Ahlintel 40 in Emsdetten.

Treffpunkt 5 – Hof Thalmann – Ahlintel 40 – Emsdetten

Weiterer Programmablauf:

14:00 UhrEintreffen der Gastvereine an den verschiedenen Treffpunkten in Ahlintel
14:45 UhrSternmarsch der Gastvereine zum Festplatz
15:30 UhrEintreffen der Gastvereine am Festplatz
17:30 UhrEventschießen an der Vogelstange
21:00 Uhröffentliche Party auf dem Festplatz mit den “SKY DOGS”, Oppa & die Schlagerenkel und DJ Markus. Eintritt Frei!

Sonderöffnung Vereinsheim am 31.07. zum Finale

Mit einer erneuten klasse Leistung haben unsere Mädels bei der Frauenfußball Europameisterschaft das Finale erreicht! Deshalb öffnen wir am Sonntag, den 31.07., um 16:30 Uhr unser Vereinsheim und zeigen das Finale England – Deutschland live auf der Großleinwand! Wir freuen uns auf euch!

(c) Pixabay

Sonderöffnung Vereinsheim 27.07.

Zum nächsten Spiel unserer Mädels bei der Frauenfußball Europameisterschaft in England am Mittwoch, den 27.07., öffnen wir ab 19 Uhr unser Vereinsheim und übertragen das Halbfinale live auf Großbildleinwand. Wir freuen uns auf euren Besuch!

(c) Pixabay

Rückblick auf Schützenfest 2022

Mit zwei Jahren Corona bedingter (Zwangs-) Pause hieß es am zweiten Juliwochenende 2022 endlich wieder „Vivat Schüttenbeer“ unter den Eichen, am Vereinsheim, bei unseren Jubilaren und natürlich auch am Festzelt am alten Hallenbad. Die Erleichterung wieder ein normales Schützenfest zu feiern war allen Beteiligten buchstäblich aus den Augen abzulesen. Was wurde dieses Gefühl vermisst.

Los ging es am Freitagabend am Vereinsheim als Oberst Stefan Lüke zusammen mit dem Major Leon Klähn und den Adjutanten Tim Albers und Andreas Bosse antreten ließ um die Gesellschaft nach dem Ausholen der Fahnen, Könige und Jubilare zum Kirchgang in der St. Joseph Kirche auf den Weg zu bringen. Herzlichen Dank an Priester Tobias Eilert für die schöne Gestaltung der Schützenmesse, die nebenbei seine erste Messe in Emsdetten gewesen ist. Wir sagen: Herzlich Willkommen in Westum. Nach der Ehrung der Gefallenen und Verstorbenen Mitglieder unserer Gesellschaft an der Westumer Kapelle machte sich der Zug auf dem Weg zum Festzelt zum großen Königsball unserer noch – und seit 2019 – amtierenden Könige Andreas Wiese, Hans Georg Wiese und Frank Erpenstein. Bis weit nach Mitternacht wurde im Festzelt getanzt, gefeiert, gelacht und geschunkelt – die Musikalische Untermalung durch DJ Markus sowie der Partyband „Het 4-us“ aus Hengelo als Special Guest ließ das Festzelt an diesem Abend nicht nur einmal beben.

Mit einem Kranz erinnerten die alten Könige an Ihre gefallenen und verstorbenen Mitglieder.

Der Samstag stand dann komplett im Zeichen unserer Jubilare Udo Schulte (25 Jahre Vogelkönig), Manfred Bünker (25 Jahre Männerkönig) und Michael Schnückler (25 Jahre Sternkönig) sowie dem Ausschießen der Königswürde um den Vogel- und Männerkönig am Nachmittag. Nachdem die Gesellschaft unseren amtierenden Vogelkönig Andras Wiese und Männerkönig Hans Georg Wiese ausgeholt hatte stand beim Jubilar Udo Schulte ein zünftiges Frühshoppen auf dem Programm. Bei Gulaschsuppe und kühlen Getränken wurden die Jubilare hochleben gelassen. Auch rätselten die Mitglieder bereits wer aus Ihren Reihen in wenigen Stunden an das Gewehr tritt. Diese Frage wurde schließlich am Nachmittag an der Vogelstange unter den Eichen mit einem spannenden Schießen beantwortet. Andrew Dietrich war es schlussendlich der unter den drei Aspiranten nach 57 Schuss den Vogel von der Stange holte und die Würde des Jungmännerkönigs errang. Zu seiner Königin ernannte er Marie Strobel. Im anschließenden Schießen um die Würde des verheirateten Männerkönig tat es Matthias Röhring ihm gleich und holte nach 41 Schuss das hölzerne Federvieh von der Stange. Zu seiner Königin ernannte er Jessica Herzog. Nach dem Ausholen sowie den Ehrentänzen am Vereinsheim stand der Abend dann wieder im Zeichen unserer Jubilare die zum großen Jubilarsball im Festzelt geladen haben. Mit Musik der lokalen Band „Fun Time“ ging es dabei auch bis weit in die Nacht hinein.

Nach dem 41. Schuss errang Matthias Röhring die Würde des verheirateten Männerkönigs.

Am Sonntag ging es bereits früh los. Um 8:30 Uhr versammelte sich die Gesellschaft um die neuen Majestäten Andrew Dietrich und Matthias Röhrig sowie der noch amtierenden Sternkönig Frank Erpenstein zum Kirchgang der Vereinigen Schützen Emsdetten in St. Pankratius zu begleiten und um im Anschluss der Wanderpokalübergabe vor dem Rathaus beizuwohnen. Der Rückweg aus der Stadt führte dabei zum Frühshoppen an die Vogelstange unter den Eichen, der mit 50 Liter Freibier unter einem gemütlichen Zeichen stand. Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlichst beim Spender des Bierfasses der jedoch gerne anonym bleiben möchte. Währenddessen nutzte der 1. Vorsitzende Maik Bothe den Rahmen um die Ehrungen der Mitglieds- und Abteilungsjubilare vorzunehmen. Auch hierfür an dieser Stelle unsere herzlichsten Glückwünsche. Nachdem wir im Anschluss den noch amtierenden Sternkönig Frank Erpenstein ausgeholt haben und wieder an der Vogelstange eingekehrt sind setzte sich die Spannung des Schießens um die Würde des Sternkönigs vom Vortag nahtlos fort. Insgesamt fünf Aspiranten gaben sich hierbei die Flinte in die Hand. Mit dem 80. Schuss war es Stefan Wietkamp vorbehalten die Reste der Scheibe abzuschießenden und die Würde des Sternkönigs zu erlangen. Zu seiner Königin ernannte er Meike Wermers. Nach dem Ausholen des neuen Königs wurden im Anschluss die Damen der Gesellschaft am Festzelt ausgeholt um am Umzug durch die Stadt teilzunehmen. Das inzwischen wieder aufgeklarte Wetter sorgte für volle Straßen und massig Publikum. Nach dem Schänken bei Engeln wurde auf dem Rückweg noch bei den Kolpingern vorbeigezogen, ehe auf dem Zelt noch ein sehr emotionaler Moment anstand: nach 13 Jahren als Tambourmajor des Juniorenspielmannzuges übergab Marcel Schnückler den Staff an seine Nachfolgerin Laura Aupke. Marcel, wir danken dir für deinen unermüdlichen Einsatz und freuen uns das du dem Junioren Spielmannzug weiter erhalten bleibst und wünschen Laura an dieser Stelle einen guten Start in die neue Aufgabe! Die anschließende Schützenparty mit DJ André war auch nicht von kurzer Dauer.

Marcel, wir danken dir für deinen unermüdlichen Einsatz und freuen uns das du dem Junioren Spielmannzug weiter erhalten bleibst und wünschen Laura an dieser Stelle einen guten Start in die neue Aufgabe!

Als wären die 3 Tage Schüttenbeer noch nicht genug Traf sich ein Teil der Gesellschaft noch am Montag zum Hexen am Vereinsheim. Und zum Schluss waren sich alle einig das es nach der Corona-Pause ein sehr gelungenes Schützenfest war und nun die Vorfreude auf ein weitgehend normales Karnevalsfest steigt.

Weitere Bilder finden Sie in unserer Fotogalerie!
Einen herzlichen Dank an unsere Fotografen Daniel Kortmann und Dennis Steinigeweg für die tollen Eindrücke.

Bedanken möchten wir uns auch bei allen Unterstützern im Vor- und Hintergrund die unser Schützenfest erst möglich gemacht haben. Herzlichen Dank!

Westumer Könige 2022

Vogelkönig 2022: Andrew Dietrich und Marie Strobel
Männerkönig 2022: Matthias Röhring und Jessica Herzog
Sternkönig 2022: Stefan Wietkamp und Meike Wermers

Die Westumer Schützengestellschaft gratuliert an dieser Stelle nocheinmal herzlich den neuen Königen 2022.

Weitere Eindrücke vom Schützenfestwochenende folgen in den nächsten Tagen.

Schützenfest 2022

Der Festablauf:

Unser Schützenfest 2022 wird von der Initiative “Neustart Miteinander” des Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Freitag, 08.07.:

17:00 UhrAntreten am Vereinsheim
17:30 UhrAbmarsch zum Kirchgang
18:00 UhrGottesdienst in St. Joseph
19:00 UhrGefallenenehrung mit Kranzniederlegung an der Westumer Kapelle
20:00 UhrÖffentlicher Königsball im Festzelt mit DJ Markus

Samstag, 09.07.:

10:00 UhrAntreten am Vereinsheim zum Ausholen des Vogel- und Männerkönigs
12:00 UhrEintreffen bei den Jubilaren zum Ausholen der Jubilare
13:45 UhrAbmarsch von den Jubilaren
14:15 UhrAusschießen des neuen Vogel- und Männerkönigs
Ehrungen der Spielmannszug- und Schießmannschaft-Jubilare mit Kuchentheke
17:15 UhrAbmarsch zum Ausholen der neuen Könige
Weitermarsch zum Vereinsheim zum Ausholen der Jubilarspaare mit Schänken am Vereinsheim, anschließend Marsch zum Festzelt
20:00 UhrÖffentlicher Jubilarsball im Festzelt mit der Band “Fun Time”

Sonntag, 10.07.:

08:30 Uhr Antreten am Festzelt zum Kirchgang und anschließender Pokalverleihung
11:30 UhrFrühshoppen an der Vogelstange mit Ehrung langjähriger Mitglieder
13:30 UhrAbmarsch von der Vogelstange zum Ausholen des amtierenden Sternkönig
15:00 UhrAusschießen des Sternkönig an der Vogelstange mit Kuchentheke und anschließendem Ausholen des neuen Sternkönigs
18:00 UhrEintreffen am Festzelt zum Ausholen der Jubilare, Könige und Damen der Gesellschaft
18:30 Uhr Umzug durch die Stadt mit Schänken bei Engeln
20:00 UhrÖffentliche Schützenparty mit DJ Timo

Startschuss in die heiße Phase des Schützenfestes

Den Startschuss in die heiße Phase der Schützenfestwoche fällt bei der Westumer Schützengesellschaft am kommenden Samstag, den 02.07.2022. Zum traditionellen Vogel begucken sind alle Mitglieder, Freunde der Gesellschaft und natürlich alle Königsaspiranten – gerne mit Begleitung – herzlich zu 19 Uhr in das Vereinsheim an der Schüttenrode 58 eingeladen.

In gemütlicher Runde beim Vogel begucken am Samstag läuten die Westumer die heiße Phase des Schützenfestes 2022 ein.

Bei kühlen Getränken und leckerem vom Grill können die beiden Vögel für den Jungmänner- sowie für den verheirateten Männerkönig als auch die Schreibe für den Sternkönig in Augenschein genommen werden. Im Verlauf des Abends werden die noch amtierenden Könige als eine der letzten Amtshandlung Ihrer Amtszeit eine Taufe vornehmen, ehe am folgenden Schützenfestwochenende die Königswürde neu ausgeschossen wird.

Familienfest 2022

Von Tombola über Spiel & Spaß für Jung und Alt bis hin zu einem neuen Kinderkönigspaar – das Familienfest des Westumer Juniorenspielmannzuges bot am vergangenen Samstag allerhand für die Besucher auf der Wiese hinter dem Vereinsheim.

Unter dem Motto „Geister“ gab es für die jungen Besucher Spiel & Spaß an verschiedenen Spielstationen. Aber auch die Erwachsenen konnten Ihr Glück an der Fußball-Dart-Scheibe unter Beweis stellen. Mit interessanten Sachpreise konnte indes die Tombola aufwarten.

Das Kinderkönigspaar 2022 (v. r.): Kinderkönigen Ella und Kinderkönig Kalle.

Höhepunkt war das Ausschießen des neuen Kinderkönig/der neuen Kinderkönigin. Schnell bildete sich eine lange Schlange von Aspiranten, die mit der Armbrust und Tennisbällen dem Styroporvogel zu Leibe rückten. Schließlich war es der 3-jährigen Ella vorbehalten den Vogel von der Stange zu holen. Zum Ihrem König wählte Sie den ebenfalls 3-jährigen Kalle. Unter den Klängen des Spielmannszuges ließen die Gäste das Königspaar immer wieder hochleben. Was gibt es schöneres, als Kinderkönigin in Westum zu werden?

Hart umkämpft und mit Spannung verfolgt wurde das Schießen.

Einen herzlichen Dank richten wir an dieser Stelle an alle Sponsoren, die uns wieder einmal eine großartige Tombola beschert haben, den Westumer Juniorenspielmannzug für die Planung und Organisation des Familienfestes und natürlich an alle Besucher, die den Tag so besonders gemacht haben.

Generalversammlung zu Schützenfest 2022

Nahezu zurück zur alten Normalität im Vereinsleben – dieser Tenor fasst es gut zusammen. Im Rahmen der Generalversammlung zu Schützenfest konnten die 33 anwesenden Mitglieder der Westumer Schützengesellschaft auf einige vergangene und viele bevorstehende Veranstaltungen blicken. „Während das Karnevalsfest noch nicht im gewohnten Umfang stattfinden konnte nahm das Jahr im Anschluss gut an Fahrt auf“, berichtet der 1. Vorsitzende Maik Bothe. „Für das bevorstehende Schützenfest können wir dank der gelockerten Regeln wieder komplett im klassischen und bekannten Umfang planen“ freut sich Bothe weiter. Auch die Neuaufnahme einiger Mitglieder freute den 1. Vorsitzenden sodass die Gesellschaft auf insgesamt 420 aktive Mitglieder blicken kann.

Ein Vereinsleben nahe an der alten Normalität wurde den Mitgliedern der Westumer Schützengesellschaft im Rahmen der Generalversammlung bescheinigt.

Neben den Blick auf die Veranstaltungen standen auch noch einige weitere Themen auf dem Programm. Im Rahmen der Vorstandswahlen wurden die Mitglieder Dennis Steinigeweg (2.Schriftführer), Markus Jaeschke (1. Gerätewart), Marcel Schnückler (2. Vereinigtenvertreter), Andreas Wiese (Karnevalsbeauftragter) sowie Andrew Dietrich und Frederic van Schaik (Beisitzer) von der Gesellschaft in Ihren Ämtern bestätigt und wiedergewählt.

Der 1. Kassierer Daniel Albers berichtet von einem positiven Kassenbestand. Zeitgleich wies er aber darauf hin dass die allgemeine Preissteigerung auch nicht vor den Westumern halt mache. In diesem Jahr profitiere man für das Schützenfest von einem Förderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen, womit die Finanzierung gesichert sei. Für die kommenden Jahre müsse genau gerechnet werden.

Der Zustand der Jungmännerfahne war mit das Hauptthema der Versammlung zu Schützenfest. In einer offenen Diskussion sprach sich die Gesellschaft dafür aus die Gedanken und Planungen in Richtung einer neuen Fahne und Fahnenweihe auszurichten. Die Mitglieder sind aufgerufen sich aktiv an den Planungen zu einem Festausschuss, der in einer außerordentlichen Generalversammlung bestimmt wird, zu beteiligen.

Zu den bevorstehenden Veranstaltungen wie dem Familienfest am 25.06., das Vogel begucken am 02.07., Schützenfest am Wochenende 08.07. – 10.07., dem Jubiläum der Ahlinteler am Wochenende 26.08. – 28.08., das Bundesfest am 09.09. – 10.09., den Vereinsmeisterschaften im Schießen am 17.09. und dem bayerischen Frühshoppen am 24.09. sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.