Dart Vereinsmeisterschaft der Westumer

Stimmung wie im Ally-Pally

  • Rekordbesuch In der Dart-Gaststätte Liberty. Im „Olly-Pally“ von Emsdetten fanden am vergangenen Samstag die Vereinsmeisterschaften der Westumer im Darten statt. Nicht nur die Rekordteilnehmerzahl lies die Herzen der Organisatoren höher schlagen. Auch viele passive Mitglieder der Schlösserbrüder hatten sich eingefunden, um den spannenden Wettkämpfen beizuwohnen. „Wenn man die Resonanz sieht, macht es einfach Spaß, diese Vereinsmeisterschaften zu organisieren“ freuten sich Jutta Wiemer und Klaus Beike, die sich seit Jahren um die Durchführung des Turnieres kümmern, dass aus dem Vereinsleben der Westumer nicht mehr wegzudenken ist. Die beiden sorgten für einen reibungslosen Ablauf von der Anmeldung bis hin zur Siegerehrung.
  • Vor Beginn der Wettkämpfe begrüßte Matthias Röhring die aktiven Darter sowie die interessierten Zuschauer. Er dankte dem Wirtepaar Olli und Nico Ahrens, dass sie, wie bereits in den vergangenen Jahren, ihre Gaststätte für das Turnier zur Verfügung gestellt hatten. Die Spannung war förmlich greifbar, als die Wettbewerbe begannen. Jubel nach gewonnen Spielen, Enttäuschung nach Niederlagen. Fachmännisch wurden die Spiele kommentiert und Tipps an die Konkurrenten gegeben. Die Stimmung im berühmten Ally-Pally hätte nicht besser sein können. Nach spannenden Wettkämpfen kam es schließlich zum großen Finale. Chris Poggemann und Jochen Beike lieferten sich ein begeisterndes Duell. Am Ende hatte Chris ganz knapp die Nase vorn. Jubel und Begeisterung, als er den entscheidenden Wurf setzte. Glückwünsche und begeisterndes Schulterklopfen galten dem Sieger. Aber auch Anerkennung für den unterlegenen Finalisten Jochen Beike, der wie im vergangenen Jahr Vizemeister wurde. Einen hervorragenden 3. Platz sicherte sich Leon Klähn.
  • Den Titel „High Finish“ konnte Chris Albers für sich verbuchen. Er beendete den Satz mit 134 Punkten.
  • Den Pokal für die „Best Lady“ nahm Anna Westers entgegen.
  • Amateurmeister (Darter, die nicht in Spielgemeinschaften organsiert sind) wurde in diesem Jahr Jens Tiltmann. Nachdem sich die Anspannung etwas gelegt hatte, nahm der 1. Vorsitzenden der Westumer, Maik Bothe, die Siegerehrung vor und überreichte die Pokale. Bei der anschließenden „After-Dart-Party“ wurden die Pokalsieger bis tief in die Nacht gefeiert. Einig waren sich die aktiven Darter und Zuschauer – dieser Abend war Werbung für den Dartsport und für die Westumer Schützengesellschaft.
von links:  Jens Tiltmann, Chris Albers, Leon Klähn, Chris Poggemann und Jochen Beike

Unsere “Best Lady” 2019: Anna Westers