Schützenfest 2024

Der Festablauf:

Mittwoch, 10.07.2024

19.00 UhrGrün holen
Antreten am Vereinsheim

Freitag, 12.07.2024

17.00 UhrAntreten am Vereinsheim
18.00 UhrWortgottesdienst an der Westumer Kapelle
(bei schlechtem Wetter in der Kirche)
Gefallenenehrung mit Kranzniederlegung
20.00 UhrÖffentlicher Königsball auf dem Festzelt mit DJ Timo

Samstag, 13.07.2024

10.00 UhrAntreten am Vereinsheim zum Ausholen des amtierenden Vogel- und Männerkönigs
12.00 UhrEintreffen bei den Jubilaren
13.30 UhrAbmarsch von den Jubilaren
14.15 UhrAusschießen des Vogel- und verheirateten König an der Vogelstange mit Kuchentheke
17.15 UhrAbmarsch zum Ausholen der neuen Könige und der Jubilarspaare.
 
Neu: Das Schenken findet erstmals beim neuen verheirateten König und nicht am Vereinsheim statt.
 
Anschließend Marsch zum Festzelt
20.00 UhrÖffentlicher Jubilarsball auf dem Festzelt mit der Band „the Cube“

Sonntag, 14.07.2024

08.30 UhrAntreten am Festzelt zum Kirchgang und Pokalverleihung
11.30 UhrFrühschoppen an der Vogelstange
13.30 UhrAbmarsch von der Vogelstange zum Ausholen des amtierendem Sternkönigs
15.00 UhrAusschießen des Sternkönigs an der Vogelstange mit Kuchentheke und anschließendem Ausholen des neuen Sternkönigs
18.00 UhrEintreffen am Festzelt zum Ausholen der Jubilare, Könige und Damen der Gesellschaft
18.30 UhrUmzug durch die Stadt mit Schenken bei Engeln
20.00 UhrÖffentliche Schützenparty im Festzelt mit DJ Timo sowie Public Viewing des Finale der Fußball-Europameisterschaft

Familienfest des Westumer Juniorenspielmannszuges mit dem Kinderschützenfest

Am vergangenen Samstag, den 29. Juni 2024, verwandelte sich die Fläche des Vereinsheimes eine fröhliche Feiermeile. Unter dem Motto Märchenwald lockte das alljährliche Familienfest, kombiniert mit dem traditionellen Kinderschützenfest, zahlreiche Besucher an und wurde zu einem gemütlichen Nachmittag für Groß und Klein.

Das strahlende Kinderkönigspaar: Leo Schwarte und Konstantin Bothe

Ab 14:00 Uhr füllte sich der Platz mit gut gelaunten Familien. Die Kinder stürmten die Hüpfburg, drehten Runden auf dem Karussell und nahmen an verschiedenen Spielen teil. Der Höhepunkt des Tages war zweifellos das Kinderschützenfest, bei dem die jungen Schützen mit Begeisterung und Geschick ihre Treffsicherheit unter Beweis stellten. Strahlender König wurde in einem umkämpften Wettbewerb Leo Schwarte. Er nahm seinen Kumpel Konstantin Bothe zum Königspartner. Beide freuen sich schon jetzt bei der großen Polonaise an Schützenfest Sontag zusammen mit den Großen durch die Stadt zu ziehen.

Start in das Hochfest 2024: „Vuogel bekieken“ mit Taufe und Mitgliedsehrungen

Den Auftakt in die Festwoche zum diesjährigen Hochfest begehen für uns Westumer mit dem traditionellen „Vuogel bekieken“ am kommenden Samstag, den 06.07., an unserem Vereinsheim an der Schüttenrode. Ab 19 Uhr stehen kühle Getränke und leckeres vom Grill für alle Mitglieder, deren Begleitungen sowie Freunde und Interessierte des Vereins bereit.

Die traditionelle Taufe der Vogel und des Sterns bildet den Startschuss für die Festwoche.

Als eine der letzten Amtshandlungen werden an diesem Abend die Vögel und der Stern durch die amtierenden Könige Lukas Schäperklaus, Thomas Harbering und Tim Albers getauft. Wie im letzten Jahr nimmt der Vorstand in diesem Rahmen auch die Mitgliedsehrungen der Vereins- und Untergruppenjubilare vor und bittet die Mitglieder um rege Teilnahme.

Christina Glohr holt nach 31 Jahren die Wanderkette nach Westum

Nach 31 Jahren ist die Wanderkette der Stadt Emsdetten im Schießen wieder bei den Westumern. Und das zeitgleich mit einer Premiere: Christina Glohr ist als erste Frau Siegerin in dem Wettbewerb des Schießsports. Eine Regeländerung machte es möglich, der Wettbewerb wurde für alle Geschlechter geöffnet und in einem neuen Modus ausgeschossen. Statt des Gesamtergebnisses zählte nun der beste Treffer aus 30 Schuss.

Christina Glohr holt nach 31 Jahren die Wanderkette nach Westum

Die Übergabe der Kette findet an Schützenfestsonntag (14.07.) nach dem Kirchgang auf dem Rathausplatz statt. Die Westumer Schützengesellschaft gratuliert hierzu herzlich und bittet bei der Übergabe um rege Teilnahme.

Die Weichen für Schützenfest sind gestellt

Die Weichen für unser Schützenfest sind gestellt. Insgesamt 65 Mitglieder konnten wir am vergangenen Freitag, den 07. Juni, zur Generalversammlung im Vereinsheim begrüßen.

65 Mitglieder folgten den Berichten der Generalversammlung zu Schützenfest

„Das Schützenfest 2024 wird 3 kleine Änderungen bereithalten“, berichtet Udo Schulte aus den Reihen des Schützenfestkomitees. Schulte hierzu: „So wird der Wortgottesdienst nach dem erfolgreichen Versuch im letzten Jahr wieder bei entsprechender Wetterlage an der Westumer Kapelle stattfinden. Am Samstag wird das abendliche Schenken vom Vereinsheim zum neuen verheirateten König verlegt und am Sonntagabend wird geplant das Endspiel der Fußballeuropameisterschaft aufs Zelt übertragen.“

Neben weiteren aktuellen Informationen aus den Reihen der Kasse, des Karnevals und des Festausschusses zur Fahnenweihe 2026 wurden auch Teile des Vorstandes der Gesellschaft neu gewählt: Janna Ottenjann (2. Schriftführerin), Markus Jaeschke (1. Gerätewart), Matthias Röhring (2. Vereinigtenvertreter), Andreas Wiese (Karnevalsminister) und Andrew Dietrich (Beisitz) stellten sich in Ihren Ämtern zur Wiederwahl und wurden von der Versammlung bestätigt. Neu in den Vorstand wurde Haiko Winter gewählt. Er folgt damit Stefan Wietkamp auf der Position des Besitzes.

Einen besonderen Ausblick auf 2025 gab Konrad Eilers aus den Reihen des Kapellenkomitees. Die Westumer Kapelle wird im kommenden Jahr 100 Jahre alt. Zu diesem Anlass wird am 24. Mai 2025 geplant dies am Westumer Vereinsheim und der Kapelle zu feiern. Neben der Westumer Schützengesellschaft und der Westumer Einigkeit haben bereits weitere Gesellschaften ihr kommen zugesichert.

Generalversammlung zu Schützenfest am 07.06.2024

Am Freitag, den 07.06.2024, lädt der Vorstand alle Mitgliederinnen und Mitglieder zur Generalversammlung zu Schützenfest ein. Beginn ist um 19:30 Uhr im Vereinsheim an der Schüttenrode 58. Die Einladung mit der Tagesordnung ist allen Mitgliedern in den letzten Wochen bereits postalisch zugegangen. Der Vorstand bittet die Gesellschaft um rege Teilnahme.