Neu gekürtes Prinzenpaar – Marcel & Nicole zur Mühlen regieren in Westum

Westumer_Prinzenpaar_2016-1-2
Saalprinzenpaar Marcel III. zur Mühlen und seine Frau Nicole I.

Nur einen Tag nach der KGE haben am Samstag den 09.01.2016 auch die Westumer ihr Saalprinzenpaar 2016 gekürt: Marcel III. zur Mühlen und seine Frau Nicole I. zur Mühlen – zeitweise bereits als neues Stadtprinzenpaar gehandelt – halten künftig das Zepter der Westumer in der Hand. Ihr Motto: „Geister auf dem Narrenschiff – haben Westum voll im Griff“.

Der Prinz in spe kommt eigentlich aus der Berge, ist aber seit mehreren Jahren auf der „Königsallee“ zu Hause. So wird jedes Jahr zu Schützenfest der Kompaniekamp beschildert, weil dort regelmäßig die neuen Majestäten der Westumer beheimatet sind. Nach der Prinzenkür wurde der Kompaniekamp aber kurzerhand in den „Prinz-Marcel-Platz“ umbenannt. Sogar ein neues Straßenschild wurde vorm Prinzenhaus angebracht, begleitet von einem großen Feuerwerk. Als erster Kassierer ist Marcel zur Mühlen Teil des geschäftsführenden Vorstands der Westumer und auch sonst im Verein sehr aktiv: In den Umbau des Westumer Vereinsheims etwa hat er unzählige Arbeitsstunden investiert. Spendabel sind die zur Mühlens ohnehin: Für die Polonaise zu Schützenfest stellen sie jedes Jahr ihr Cabrio zur Verfügung und das neue Kinderprinzessinnenkleid der Westumer konnte dank der Stahlhandlung zur Mühlen – auch hier führt der Prinz die Geschäfte – angeschafft werden. Den Nachwuchs unterstützen sie gerne. Und vielleicht trägt ja auch Tochter Lenja bald das Kinderprinzessinnenkleid – ihre Schwester Finja hat das bereits hinter sich. Kein Wunder also, dass nun auch die Eltern nachziehen. Unterstützt wird das Prinzenpaar von einem motivierten Elferrat, bestehend aus: Erich und Sandra Ortmeier, Heiner und Hillu Beike, Manni und Elke Wilken, Michael und Claudia Bruch, Michael und Ela Lammert, Rolf und Birgit Schneider, Thomas und Heike Pieper, Thorsten Przybylla und Sonja Przybylla-Scheil sowie dem Stadtprinzenpaar 2009, Michael und Angelika Jürgens.

Während der Prinzenkür am Samstag konnten sich das Karnevalscomitee der Westumer und deren erster Vorsitzender Klaus Albers bereits von dem närrischen Geist des neuen Elferrates überzeugen. Für gute Stimmung sorgte DJ Nino und auch Karnevals-Urgestein Walter Zurbrügg sorgte mit spontanen Gesangseinlagen für laute Jubelschreie. Der Elferrat – übrigens mit Sandra Ortmeier als Präsidentin an der Spitze fest in Frauenhand – ist kaum noch zu bremsen. Dabei muss sich das Prinzenpaar noch ein wenig gedulden: Offiziell proklamiert wird es nämlich erst am Karnevalssonntag im Anschluss an den Frühschoppen mit Live-Musik in der Mehrzweckhalle am Gymnasium Martinum. Der feierte im letzten Jahr eine erfolgreiche Premiere. Und auch dieses Jahr gibt es eine Neuerung: Die Prinzeneinführung mit anschließendem Prinzenball starten nicht erst am Abend, sondern direkt im Anschluss an den Frühschoppen – gegen 16 Uhr. Somit können alle Gäste dieses Events bei der Einführung des neuen Prinzenpaares mitfiebern. Zu den ersten Gratulanten bei der Prinzenkür zählte am Samstag das noch amtierende Westumer Saalprinzenpaar, Chris I. Albers und Franziska I. Diekhues. Bis zur Zepter-Übergabe am Karnevalssonntag treten die Westumer mit ihren beiden Prinzenpaaren im Doppelpack auf.

Nun sind wir mitten in der 5-ten Jahreszeit und die Narren stehen in den Startlöchern.

Die Wagenbauzeit der Karneval Session 2016 wurde traditionell mit dem Wagenbau Spaziergang am 02.01.2016 eingeläutet.

Am Montag dem 04.01.2016 wurde mit dem Wagenbau gestartet. In der Wagenbauhalle laufen die Werkzeuge heiß, um uns auch in dieser Session einen Augenschmaus zu bieten. Mit Holz, Draht, Stahl, Pappmasche und viel Farbe modellieren die Wagenbauer jedes Jahr aufs neue spektakuläre Wagen für den Rosenmontagsumzug. Es werden in den fünf Wochen vor Rosenmontag, an den Werktagen von 18:00 – 21:30 Uhr mit viel handwerklichem Geschick gearbeitet und wer Lust hat, darf gerne mitmachen.
Am 23.01.2016 um 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr laden die Westumer Wagenbauer, zu einem Tag der offenen Tür ein, das bis dato erreichte zu besichtigen und bei den ein oder anderen Bier, „Fachgespräche“ zu führen. Auch für die Kleinen ist gesorgt, mit dem „Wettnageln“ oder anderen Spielen kann der Nachwuchs an seinen Fertigkeiten feilen und etwas schönes gewinnen.

Wie in jedem Jahr wird auch in der Session 2016 bei den Westumern wieder kräftig Karneval gefeiert.

In der Westumer Karnevalshochburg (Mehrzweckhalle am Gymnasium) werden in diesen 3 tollen Tagen wieder spektakuläre Vorführungen geboten. Auch das feiern und gemütliche Zusammensein kommt nicht zu kurz. Termine sind dem unten zu sehenden Plakat zu entnehmen. Gestartet wird allerdings eine Woche vor Karneval mit dem Westumer Kinderkarneval an unserem Vereinsheim.

Sitzungs Plakat 2016

Das WKC stellt sich vor

Hi Leute, ich als Kasematuckel muß Euch mal etwas erzählen: Nein, das hier sind nicht die 7 Zwerge, sondern die Macher des Westumer Karnevals. Da ihr mich bereits kennengelernt habt, will ich nun auch das WKC kurz vorstellen. Unser Westumer Karnevals Comitee, das sind von links: Marcel Schlüter (Schriftführer), Stefan Lüke (Präsident), Dietmar Lanvers (Kassierer), Michael Jürgens (Vizepräsident), Jörg Erke (Karnevalsminister), Uli Pieper (Beisitzer) und Marcus Elting (Zeugwart
Hi Leute, ich als Kasematuckel muß Euch mal etwas erzählen: Nein, das hier sind nicht die 7 Zwerge, sondern die Macher des Westumer Karnevals. Da ihr mich bereits kennengelernt habt, will ich nun auch das WKC kurz vorstellen. Unser Westumer Karnevals Comitee, das sind von links: Marcel Schlüter (Schriftführer), Stefan Lüke (Präsident), Dietmar Lanvers (Kassierer), Michael Jürgens (Vizepräsident), Jörg Erke (Karnevalsminister), Uli Pieper (Beisitzer) und Marcus Elting (Zeugwart

 

12046624_1601936986695307_2011509340348188316_n

 

 

Unser Vereinsheim

Es war erst der erste Advent, der am Sonntag gefeiert wurde. Für die Westumer war es aber schon die große Bescherung: Endlich sind sie angekommen. Ihr Vereinsheim an der Schüttenrode 58 darf die Schützengesellschaft nun offiziell betreiben, die Genehmigung wurde erteilt. Aus diesem Grund wurde am Sonntag ein Tag der offenen Tür veranstaltet.

Verinsheim_innen

König der Könige 2015

Daniel Albers ist “König der Könige” der Westumer

Alle 4 Jahre,immer in dem Jahr vor dem Bundesfest feiern die Westumer ihren “König der Könige”. Bei stahlendem Sonnenschein trafen sich 54 Könige am vergangenden Samstag im Verienslokal Westumer Eck. Gemeinsam mit dem Spielmannszug ging es zur Vogelstange, wo der der “König der Könige” ausgeschossern wurde. Daniel Albers gelang der letzte Schuß auf den Stern. Zeitgleich trafen sich die Königinnen zu einer gemütlichem Kaffeerunde im Vereinslokal. Der Spielmannszug brachte die Damen mit klingendem Spiel zur Vogelstange wo sie dem Schießen beiwohnen konnten. Am Abend schloß sich ein gemütliches Beisammensein in einer Kleingartenanlage an, wo Josef Krüler die Königspaare humorvoll unterhielt.

König der Könige 2015
König der Könige 2015 (Aufnahme am Gymnasium Emsdetten)
(Quelle: Text/Foto – Alfred Gehling)