Die Westumer Schützen stimmen sich auf das Fest ein

Erstmalig wird an der Westumer Kapelle in diesem Jahr ein Weihnachtsbaum mit über 320 LED Lichtern erstrahlen. In der vergangenen Woche haben die Mitglieder des Kapellenkomitees einen großen Weihnachtsbaum ausgesucht, geschlagen und zur Kapelle transportiert. Die nötige Hülse, in der der Baum aufgerichtet und verankert wurde war bereits im Boden eingelassen. Mit großzügiger Unterstützung der Firma Elektro Elfrich wurde dann der Baum mit einer Lichterkette geschmückt und wird bis Anfang Januar neben der Westumer Kapelle an der Amtmann-Schipper-Straße ein festliches Bild abgeben.

Am Freitag den 29. November hatte sich dann das Kapellenkomitee an der Westumer Kapelle eingefunden, um erstmalig die Lichterkette am festlich geschmückten Weihnachtsbaum einzuschalten.

Punkt 18 Uhr wurde dann durch den Vorsitzenden des Kapellenkomitees Heinz Ortmeier unter Glockengeläut das festliche Licht eingeschaltet. Zahlreiche Besucher bestätigten den Organisatoren, dass der Weihnachtsbaum mit der Kapelle ein stimmungsvolles Bild abgibt. Bei Glühwein und Grillwurst wurde noch manche Geschichte um und über der Kapelle erzählt.  Alle waren einer Meinung:

“Der Weihnachtsbaum an der Kapelle wird Tradition”